Fahrabzeichenprüfung 2014

Der Fahr-und Kutschenverein Teutoburger Wald bot auch dieses Jahr wieder einen Fahrkurs unter der Leitung von Martin Horstmann (Trainer A) zum Erlangen des Fahrabzeichens der Klasse V an.

Damit verbunden war auch ein Lehrgang für den Basispass Pferdekunde, den Maike Hölscher (Trainer C) unterrichtete.

Mitte September fing der Kurs an und nach 12 Wochen fundierter Ausbildung war am Nikolaustag dann die Prüfung. 13 Teilnehmer von 12 bis 67 Jahren hatten sich angemeldet, um u.a. 

den sicheren Umgang mit Pferd und Kutsche, die korrekten Leinengriffe und Fahren nach dem „Achenbachenschen Fahrsystem“, das richtige Aufschirren und die gesetzlichen Vorschriften zu erlernen. Ein neuer Bestandteil ist nach der neuen APO die Bodenarbeit, in der u.a. das richtige Führen von der rechten und linken Seite und das Vorstellen auf der Dreiecksbahn enthalten sind.

Unter den kritischen Blicken der Richter Uwe Kröger und Theo Mengelkamp wurde erst der Basispass geprüft. Anschließend musste jeder Prüfling einen Bodenarbeitskurs mit einem Pferd abgehen. Nach dem praktischen Fahren und einer kurzen Mittagspause zum Aufwärmen wurden die Teilnehmer auch noch in der Theorie geprüft. Nach einem aufregenden Tag hatten alle Teilnehmer super bestanden und nahmen glücklich die Urkunden entgegen.

 

joomplu:3656

 

Basispass: Julius Mönnekes, Ferdinand Mönnekes, Anja Koch, Maren Kuba, Johanna Fröhling, Frank Fröhling, Diana Grehl

Fahrabzeichen Klasse V: Susanne Linnemann, Julius Mönnekes, Ferdinand Mönnekes, Anja Koch, Maren Kuba, Johanna Fröhling, Frank Fröhling, Diana Grehl, Hartmut Senft, Heiner Beckmann, Stefanie Süß, Christina Temme, Louisa Drinkuth.

weitere Bilder in der Bildergalerie