Sternfahrt und Wanderung 2014

wappen_sternfahrtAuch in diesem Jahr haben sich zahlreiche Gespanne und Reiter der lippischen Fahrvereine R. u. F. Cherusker Remmighausen e.V., R. u. F. Schlangen und Fahr und Kutschenverein Teutoburger Wald e.V zu Ihre traditionelle Sternfahrt eingefunden.

Bei schönem herbstlichen Wetter tarf man sich am Dreiländereck im Teutoburger Wald um nach einer kleinen Stärkung die Herbstausfahrt fortzusetzen.

 

Auf Einlandung der Famile Wächter traf man sich anschließend bei echtem lippischen Pickert um gemeinsam den Nachmittag ausklingen zulassen.

Seit vielen Jahren wird die Tradition nun schon gepflegt und es für alle immer ein besonderes Ereignis zum Saisonende.

 

joomplu:3552

joomplu:3550

weitere Bilder in der Bildergalerie

Einsatz beim Haustenbecker-Randsiedlungstreffen

joomplu:3668  

joomplu:3666

Am Samstag den 19.07.14 fand in Schlangen Oesterholz das 1. Haustenbecker-Randsiedlungstreffen statt.

80 Teilnehmer hatten sich erfreulicher Weise im Feuerwehrhaus in Oesterholz zu einem geselligen Miteinander eingefunden.
Der Fahr- und Kutschenverein war bei der Anfrage, die älteren Teilnehmer mit der Kutsche in die ehemalige
Randsiedlung zu fahren, gerne dazu bereit. So hatten am Samstag Martin Horstmann mit Beifahrer Hartmut Strohdiek
und Wolfgang Richts mit Beifahrer Ralf Penke ihre Haflinger angespannt und fuhren die gut gelaunten Fahrgäste an den Rand der Senne.

Mit Gesang und Akkordeon herrschte eine lustige Stimmung auf den Kutschen.

Die Teilnehmer waren von der Ausfahrt begeistert und spendierten den Haflingern spontan ein Sack Möhren.

weitere Bilder in der Bildergalerie                   Bericht der Schlänger Zeitung

85. Geburtstag Kreis Altenheim Oesterholz

joomplu:3676

 

Anlässlich des 85-jährigen Bestehens des Kreisaltenheims Schlangen Oesterholz am 04.07.2014
ließ es sich der Fahr-und Kutschenvereins Teutoburger Wald e.V. nicht nehmen mit zwei Gespannen
die Altenheimbewohner und Gäste zu kutschieren.
 
Bei sonnigem Wetter und warmen Temperaturen hatten Markus Winkel mit Beifahrer Hartmut Strohdiek
und Martin Horstmann mit Beifahrer Wolfgang Richts ihre Haflinger angespannt.
 
Nachdem der Vorsitzende Ralf Penke die besten Glückwünsche überbracht hatte, wurde der
Traum vieler Gästen erfüllt, einmal mit einer Kutsche mitzufahren.
 
Jung und Alt waren begeistert und auf den Kutschen herrschte eine fröhliche Stimmung.
Die Gespanne hätte noch einige Runden drehen können,
aber den Pferden zu Liebe war nach 1 1/2 Stunden Schluss, die Wärme zollte ihren Tribut.