• Header3
  • Header4
  • Header2
  • Header1

Lippische Meisterschaft 2022

Lippischen Meister im Gespannfahren 2022 sind Stephanie Wrenger, Stephan Kater und Andreas Fromme

 

Staphanie Wrenger gewann die Lippische Meisterschaft mit Fernado Vejvad vor Stephan Kater mit seinem selbstgezüchteten Haflingerwallach Nando K bei den Pferden.

Andreas Fromme holte sich erneut mit seinem 7-jähriges Nachwuchspony Donna Klara von Dance Star AT den Meistertitel bei den Ponys.

 

Herzlichen Glückwunsch

 

Berichte aus den lokalen Zeitungen: Lippische Landeszeitung

Martin Horstmann ist neuer Vorsitzender

Ralf Penke hört nach 22 Jahren auf

Auch wenn die Jahreshauptversammlung des Fahr- und Kutschenvereins Teutoburger Wald am 1. April im Reiterstübchen des Reit- und Fahrverein Schlangen stattgefunden hatte: Es war kein Aprilscherz, als Ralf Penke zu Beginn der Versammlung ankündigte, dass er nach 22 Jahren nicht mehr als 1. Vorsitzender zur Verfügung steht und zurücktritt.

 https://asc-images.imgix.net/2022/04/04/595898aa-9537-4b4a-b274-7097d8e072c4.jpeg?w=2048&auto=format

Martin Horstmann, der als 2. Vorsitzender von da an die Versammlung leitete, würdigte die Arbeit von Ralf Penke. Vor 22 Jahren hat dieser mit sieben Mitgliedern den Verein gegründet und geprägt. Mit viel Einsatz und Herzensblut hat er den Verein dazu gemacht, was er heute ist. Die Pferde und der Fahrsport waren schon früh seine Leidenschaft und sind es bis heute geblieben. Bei den Vorbereitungen zu den Turnieren war er immer unermüdlich im Einsatz, hatte für jeden ein offenes Ohr und war sich für keine Arbeit zu schade. Auch heute kann man ihn auf dem neuen Rasenmäher des Vereins auf dem Turnierplatz antreffen, den er mit Hingabe hegt und pflegt.

Sein Wunsch ist es, dass er bald wieder mit einem eigenen Gespann durch die Gegend fahren und vielleicht sogar wieder aktiv am Fahrsportgeschehen teilnehmen kann. Der Verein bedankt sich bei Ralf Penke für seine jahrelange Arbeit und wählte ihn zum Ehrenvorsitzenden. Hierfür bekam er von Martin Horstmann und Kassierer Dirk Wöhning einen Blumenstrauß und ein Poloshirt mit dem Aufdruck „Ehrenvorsitzender“ überreicht.

Dirk Wöhning stellte den Kassenbericht von 2020 und 2021 vor. Insgesamt sehen die Bilanzen gut aus. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Ein Tagespunkt der heiß diskutiert wurde, war die Vorstellung von Dirk Wöhning über eine neue Form des Vorstandes und der damit verbundenen Satzungsänderung. Da die meisten Mitglieder erst einmal in Ruhe darüber nachdenken wollen, wurde in einer Abstimmung entschieden, die alte Satzung und somit die Form des Vorstandes beizubehalten.

Somit musste ein neuer 1. Vorsitzende gewählt werden. Vorgeschlagen wurden der bis dato 2. Vorsitzende Martin Horstmann und Kassierer Dirk Wöhning. Schließlich wurde Martin Horstmann als 1. Vorsitzender und Andreas Fromme als 2. Vorsitzender gewählt.

Mit einem Poloshirt für zehnjährige Vereinsmitgliedschaft wurden Bernhard Beumker, Jacqueline Brinkoch, Matthias Drinkuth, Yvonne Drinkuth, Andreas Fromme, Marvin Heil, Ines Krause, Meike Schlepper, Eckhard Schlink, Michael Spieker und Hartmut Strohdiek gedankt. Außerdem wurden für Ihre Erfolge im Fahrsport der Klasse A Stefanie Wrenger geehrt und Andreas Fromme als Lippischer Meister.

Der Verein plant im Herbst ein Fahrturnier in den Klassen E und A durchzuführen. Zusätzlich sind Fahrtrainings bei verschiedenen Trainern, die traditionelle Dreiländer-Eck-Fahrt im Teutoburger Wald mit anschließendem Pickertessen und ein Flohmarkt geplant.

Partner des Fahr u. Kutschenverein Teutoburger Wald e.V.